Cumol

Cumol entsteht durch Flüssigphasen-Alkylierung von Benzol mit Propylen. DOMO Caproleuna GmbH verfügt über eine neu errichtete Anlage zur Herstellung von Cumol. Die Verfahrenstechnologie beruht auf der Anwendung eines Zeolith-Katalysators und garantiert ein Endprodukt, das den höchsten Qualitätsstandards entspricht.

Transport:

Das Produkt wird in Containern und Eisenbahnkesselwagen transportiert. Cumol ist ein Gefahrgut und darf nur in geschlossenen Systemen transportiert, gelagert und gehandhabt werden.

Verwendung:

  • Phenol und Aceton
  • Organische Peroxide

Prüfmerkmal

Grenzwert

Prüfmethode

Cumol

min. 99,9 Ma %

81 - 140

Benzol

max. 10ppm

81 - 140

Ethylbenzol

max. 300 ppm

81 - 140

n-Propylbenzol

max. 500 ppm

81 - 140

Farbzahl

max. 10 Hazen

DIN ISO 6271

Bromindex

max. 50 mg / 100 ml

81 - 11

Schwefel

max. 2 ppm

81 - 18