Leuna, 30. April 2020 - DOMO Chemicals, ein führender Hersteller von technischen Materialien, und Ultrapolymers, das paneuropäische Vertriebsunternehmen, haben eine europäische Vertriebspartnerschaft angekündigt. Die Übernahme des europäischen Geschäfts mit Hochleistungspolyamiden (Polytechnyl) von Solvay durch DOMO leitete eine Änderung der Vertriebsstruktur von Technyl®-Produkten ein. Ab dem 1. Mai 2020 wird Ultrapolymers nicht nur die historische Produktpalette von DOMO anbieten, sondern auch als paneuropäischer Vertriebshändler für die Technyl®-Produkte des Unternehmens fungieren.

Ultrapolymers, Teil der Ravago-Gruppe, ist ein führender Polymerdistrubutor, der im Oktober 2002 in Belgien gegründet wurde. Mit 27 verkaufsbüros in Europa, der Türkei und Südafrika verkauft Ultrapolymers an Kunden in über 40 Ländern. Ihre 45 Lagerhäuser befinden sich in strategisch günstiger Nähe zu den Kunden, um sichere und schnelle Lieferungen zu gewährleisten.

Marc Swatosch, Produktmanager für Europa bei Ultrapolymers erklärt: "Durch diese Partnerschaft mit DOMO, einem der größten Akteure auf dem Polyamidmarkt, können wir unser Angebot mit einem qualitativ hochwertigen PA6- und PA66-Portfolio in allen europäischen Ländern erweitern[1]. Die bestehenden DOMAMID®- und ECONAMID®-Kunden von Ultrapolymers können die gleichen Servicestandards erwarten, aber mit einem noch breiteren Angebot."

Ab dem 1. Mai wird Ultrapolymers das komplette DOMO-Portfolio an technischen Polymeren auf der Basis von PA6 und PA66, PPA und PPS vertreiben, die unter den Marken TECHNYL®[2], DOMAMID®, THERMEC™ und ECONAMID® vertrieben werden.

DOMO ist nicht nur die Nummer zwei unter den Polyamid-Herstellern in Europa, sondern hat sich auch auf die Entwicklung nachhaltiger Lösungen konzentriert. Mit der Übernahme von Polytechnyl hat sich die nachhaltige Produktpalette des Unternehmens erheblich erweitert. DOMO hat die Technyl® 4Earth®-Typen in das Portfolio aufgenommen, die aus recycelten Airbaggewebeabfällen entwickelt wurden.

Ron Bult, EP Global Sales Director bei DOMO, sagt: "Die Partnerschaft, die wir mit Ultrapolymers haben, war von Anfang an sehr erfolgreich. Ultrapolymers ist zuverlässig, einfach in der Zusammenarbeit, professionell und immer auf der Suche nach kommerziellen und technischen Lösungen. Durch die Ausweitung unserer Partnerschaft auf das Polytechnyl-Geschäft können wir nun Endanwender in allen europäischen Ländern erreichen und schnell reagieren, um die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Kunden auf dem ganzen Kontinent zu erfüllen."

Der Übergang zu Ultrapolymeren wird zwei Monate dauern. Um einen nahtlosen Übergang für die Kunden und die Geschäftskontinuität zu gewährleisten, haben die beiden Unternehmen ein Q&A-Dokument erstellt, in dem alle praktischen Details dieser wichtigen Änderung dargelegt werden.

Über DOMO Chemicals

DOMO Chemicals ist ein führender Hersteller von hochwertigen technischen Nylonmaterialien für eine Vielzahl von Märkten, darunter die Automobil-, Bau-, Industrie- und Konsumgüter-, Lebensmittel-, Medizin-, Pharma-, Chemie- und Elektronikindustrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio von integrierten Nylon 6- und 66-Produkten, einschließlich Zwischenprodukten, Basisharzen, technischen Kunststoffen, Hochleistungsfasern, Verpackungsfolien und Vertrieb von petrochemischen Produkten. Das in Familienbesitz befindliche Unternehmen mit Hauptsitz in Deutschland nutzt fortschrittliche Technologien und Verbrauchererkenntnisse, um nachhaltige und innovative Lösungen zu liefern. DOMO erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von über 900 Millionen EUR und beschäftigt im Jahr 2020 weltweit etwa 2200 Mitarbeiter.

[1] Ultrapolymers bietet den Vertrieb für alle europäischen Länder mit Ausnahme von Serbien und Russland.

[2] DOMO verkauft oder vertreibt keine Technyl®-Qualitäten an Kunden und Händler außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz. TECHNYL® ist eine eingetragene Marke der DOMO.