News/Press more news

Uwe Kluge, Steffen Jaensch, Dr. Thomas Jende, Frank Tscheuschner (from left) | Photo by Wiegand Sturm.Uwe Kluge, Steffen Jaensch, Dr. Thomas Jende, Frank Tscheuschner (from left) | Photo by Wiegand Sturm.

DOMO Chemicals produziert viermillionste Tonne Caprolactam

Mit Beginn des Monats März verlässt die 4-millionste, seit 1942 am Standort Leuna produzierte, Tonne Caprolactam die Anlagen von DOMO Caproleuna. Diese Menge entspricht 180.000 Lkw-Ladungen, wie der Polyamid 6-Spezialist mitteilt. Seit 1994 produziert DOMO das Kunststoffvorprodukt Caprolactam am Standort. In diesem Zeitraum wurden die Produktionskapazitäten schrittweise bis auf aktuell 170.000 Jahrestonnen erweitert. Insgesamt beschäftigt DOMO am Standort Leuna 530 Mitarbeiter.

Caprolactam wird vor allem zur Herstellung des Kunststoffs Polyamid 6 benötigt und in der eigenen, am Standort integrierten Polymerisation zu den Hightech-Kunstoffen unter dem Markennamen DOMAMID® weiterverarbeitet. DOMAMID® kommt vorrangig für Textil-, Engineering Plastics- und für Folienanwendungen zum Einsatz. Im Vergleich zu Naturfasern bieten Polyamid 6-Fasern zahlreiche verbesserte Anwendungseigenschaften und einen höheren Endkundenkomfort: Textilien aus PA6 sind für gewöhnlich leichter, langlebiger, haltbarer, strapazierfähiger und weisen bessere Trage- und Pflegeeigenschaften als Naturfasern auf.

Die Caprolactamherstellung hat am Standort Leuna eine über 70-jährige Tradition. Bereits 1942 ging in Leuna die weltweit größte großtechnische Anlage zur Produktion von Caprolactam in Betrieb. Seitdem wurden Technologie und verfahrenstechnisches Know-How kontinuierlich weiterentwickelt.
 

Ansprechpartner bei DOMO Caproleuna GmbH:

Richard Ratter, Tel. +49 (0) 3461 43 2200
caproleuna@domo.org | www.domochemicals.com

DOMO Caproleuna GmbH
Am Haupttor - Bau 3101
D-06237 Leuna I Germany

Back to overview